Klassische Tour II

klassische Tour II
Reiseprogramm 02

klassische Tour II

9 Tage / 8 Nächte (für Gäste die wenig Zeit haben, aber dennoch all die klassischen Orte sehen und eine günstige Flußfahrt auf dem Ayeyarwady machen möchten)

Tag 1. Ankunft in Yangon
Tag 2. Yangon – Heho Flughafen – Nyaung Shwe / Inle See (per Flug und mit dem Auto)
Tag 3. Inle See – Indein (mit dem Boot)
Tag 4. Inle See – Nyaung Shwe – Heho Flughafen – Mandalay (mit dem Auto und per Flug)
Tag 5. Mandalay – Mingun – Amarapura – Mandalay (mit dem Auto and mit dem Boot)
Tag 6. Mandalay – Bagan (mit dem Boot Malikha oder Shwe Keinnery )
Tag 7. Bagan (mit dem Auto) („Balloons over Bagan” ist bei Aufpreis möglich)
Tag 8. Bagan – Yangon (mit dem Auto und per Flug)
Tag 9. Yangon – Heimreise

Tag 1. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Yangon werden Sie von Ihrem FLT Reiseleiter begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht. Besuchen Sie das Stadtzentrum Yangons mit vielen Gebäuden im Kolonialstil, die Sule Pagode, die liegende Chauk-Htut-Gyi Buddhastatue, die Karaweik Halle (eine „Barke” auf dem Kandawgyi See). Spazieren Sie über den Scott (Bogyoke) Markt mit hunderten von Läden, die Handwerksarbeiten, Schmuck, Edelsteine, Bekleidung, Lebensmittel etc. verkaufen. Ihr Besuch endet heute mit der Shwedagon Pagode, einem der großartigsten buddhistischen Denkmäler.
Mittag- und Abendessen auf Ihre eigenen Kosten und Übernachtung in Yangon.

Tag 2. Frühstück im Hotel und Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Heho. Von dort aus fahren Sie nach Nyaung Shwe (30 Kilometer – ca. 1 Stunde Fahrzeit), dem Ausgangspunkt zum Inle See.
Nachmittags machen Sie eine Exkursion auf dem See mit dem privaten, einbaumartigen Langboot zum Inn Pawkhone Webereidorf, einem kleinen Betrieb in dem Charoot Zigarren gedreht werden, sowie zur berühmten Phaung-Daw-Oo Pagode. Sie sehen schwimmende Gärten, Beinruderer, lokale Fischfangmethoden und das Dorfleben am Inle See. Ihr Tag endet heute mit dem Besuch des 150 Jahre alten hölzernen Nga-Phae-Chaung Klosters mit schönen Buddhastatuen in verschiedenen Stilen. Dieses Kloster war für seine springenden Katzen berühmt. Heutzutage sieht man aber nur noch gelegentlich Katzen springen.

Mittag- und Abendessen auf Ihre eigenen Kosten und Übernachtung am bzw. auf dem Inle See.

Tag 3. Nach dem Frühstück besuchen Sie einen lokalen Markt (wenn an diesem Tag der traditionelle Markt stattfindet) und sehen das Dorfleben. Setzen Sie Ihre Bootsfahrt zum Indein Pagodenkomplex fort, der aus tausenden im Shan Stil errichteten Stupas besteht. Der Komplex liegt am westlichen Ufer des Inle Sees an einem Zufluß. Sie können im Bambuswald spazierengehen und Dörfer zu besuchen, um das Dorfleben der ethnischen Bevölkerung zu beobachten.
Mittag- und Abendessen auf Ihre eigenen Kosten und Übernachtung am bzw. auf dem Inle See.

Tag 4. Nach dem Frühstück im Hotel Transfer zum Heho Flughafen für Ihren Flug nach Mandalay.
Am Nachmittag besuchen Sie das Golden Palace Kloster mit eindrucksvollen Teakholzschnitzereien. Danach sehen in der Kuthodaw Pagode das größte „Buch” der Welt, Schriften wurden auf Marmorplatten geritzt.

Genießen sie den Sonnenuntergang auf dem „Mandalay Hill”, einem Berg am Rande der Stadt.
Mittag- und Abendessen auf Ihre eigenen Kosten und Übernachtung in Mandalay.

Tag 5. Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zur Bootsanlegestelle um mit einem privaten Boot nach Mingun zu fahren, das flußaufwärts am Ayeyarwady (11 Kilometer – 2 Stunden Fahrzeit) liegt. Sehen Sie die nie fertig gestellte Pagode, die 90 Tonnen schwere Glocke von Mingun und die Myatheintan Pagode.

Am Nachmittag besuchen Sie Amarapura (frühere Hauptstadt) mit dem Mahaghandayone Kloster, in dem tausende Mönche leben, sowie die 200 Jahre alte U Bein Brücke.
Später besichtigen Sie die Mahamuni Pagode mit ihren hochverehrten Buddhastatuen und besuchen eine Weberei.
Mittag- und Abendessen auf Ihre eigenen Kosten und Übernachtung in Mandalay.

Tag 6. Nehmen Sie ein Frühstückspaket mit und fahren Sie am sehr frühen Morgen zur Bootsanlegestelle. Mit dem Schiff „Malikha oder Shwe Keinnery” fahren Sie auf dem Ayeyarwady stromabwärts nach Bagan. Genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft und beobachten Sie das Leben entlang des Flußes. Auf dem Schiff ist ein klimatisierter Raum vorhandenen. Die Fahrt dauert – abhängig vom Wasserstand des Flußes – ungefähr 10 Stunden.

Nach Ankunft in Bagan fahren Sie zum Hotel.

Der Reiseleiter und das Auto stehen bis zum Abend zu Ihrer Verfügung.

Mittag- und Abendessen auf Ihre eigenen Kosten und Übernachtung in Bagan.

Tag 7. Nach dem Frühstück besuchen Sie die bedeutendsten Pagoden und Tempel in Bagan, einschließlich der Shwezigone Pagode (im frühen 11. Jahrhundert errichtet), dem Gu-Byauk-Gyi Tempel mit großartigen Wandmalereien und dem Ananda Tempel mit vier stehenden Buddhastatuen und einer sehr großen Teakholztür.
Nach dem Mittagessen besichtigen Sie eine der Lackwaren Werkstätten, den Manuha Tempel (im Mon Stil errichtet) und den Nanbayar Tempel mit einem einzigartigen Sandsteindenkmal. Ihr Besuch endet heute mit dem Myinkaba Gu-Byauk-Gyi Tempel, der für seine Wandmalereien bekannt ist.
Mittag- und Abendessen auf Ihre eigenen Kosten und Übernachtung in Bagan.

Tag 8. Nach dem Frühstück besuchen Sie den Tayoke-Pyay Tempel und einige weitere Tempel aus with dem 13. Jahrhundert im Bagan Stil. Danach fahren Sie zu einem Dorf in der Nähe von Bagan, in dem die Bewohner überwiegend von der Landwirtschaft leben, damit Sie den Alltag der Dorfbevölkerung erleben können.

Am Nachmittag Transfer zum Nyaung Oo Flughafen für Ihren Flug nach Yangon.

Transfer zu Ihrem Hotel
Mittag- und Abendessen auf Ihre eigenen Kosten und Übernachtung in Yangon.

Tag 9. Yangon – Heimreise
Nach dem Frühstück können Sie bis zum Transfer zum Flughafen entspannen, einkaufen oder Besichtigungen unternehmen. Der Reiseleiter und das Auto stehen zu Ihrer Verfügung.

(die Gäste, die in Myanmar mit Morgen- oder Mittagsflügen ankommen, folgen dem oben erwähnten Programm am 1. Tag. Falls Sie erst nachmittags ankommen, werden Sie direkt zu Ihrem Hotel gebracht und die Besichtigung in Yangon wird am letzten Tag nachgeholt)

Hotels Yangon Bagan Mandalay Inle See
Einfach East Hotel Bagan Umbra Hotel Shwe Taung Tarn HotelAyarwaddy River View HotelMandalay City Hotel Golden Empress Hotel
Mittelklasse Sedona Hotel (Yangon)Traders Hotel / Kandawgyi Palace Hotel Bagan Thande HotelBagan Hotel River View Shwe Taung Tarn HotelAyarwaddy River View HotelMandalay City Hotel Shwe Inn Tha Floating ResortInle Resort
Luxuriös Savoy Hotel The Governor’s Residence Tharabar Gate Hotel Rupar Mandalar ResortMandalay Hill Resort Pristine Lotus Spa ResortInle Princess Resort

Eingeschlossen sind:

Unterkunft (pro Person im Doppelzimmer)

Frühstück im Hotel

Deutsch- oder Englischsprachiger, einheimischer Reiseleiter der Sie von Yangon aus auf der gesamten Reise begleitet. Alle weiteren Kosten für den Reiseleiter

Eintrittsgebühren und Gebühren für das Benützen des eigenen Fotoapparates und Flughafengebühr bei Inlandsflügen.

„Balloons over Bagan”, falls gebucht

Transport (Inlandsflüge wie erwähnt / Auto-, Boots- und Kutschentransporte / alle Transfers zu Flughäfen und Bootsstegen – wie im Tourprogramm erwähnt)

Gepäckträger Boot Malikha oder Shwe Keinnery

Trinkwasser & Erfrischungstücher in üblicher Menge
Ausgeschlossen sind:

Internationale Flughafensteuern (Diese ist im Ticketpreis inbegriffen)

Persönliche Ausgaben wie Getränke, Reinigung, Mitbringsel und Trinkgelder

Mahlzeiten (Mittagessen / Abendessen)

Persönliche Versichungen (es wird dringend zum Abschluss von Reiserücktrittsversicherung und Krankenversicherung mit Evakuierung geraten!)

Gebühren für das Visum für Myanmar

Internationale Flüge

Übergepäck (bei Inlandsflügen sind nur 20 kg pro Person erlaubt)

Etwaige offizielle Gebühren, die nach Abgabe unseres Angebots eingeführt / erhöht wurden.

Kerosinzuschlag für Inlandsflüge, falls später erhoben

Falls Gäste das Programm während des Reiseverlaufes individuell ändern wollen, fallen unter Umständen Extrakosten an Bitte haben Sie dafür Verständnis, daß z.B. eine kurzfristige Änderung von Inlandsflügen, Zustand der Straßen etc. unter Umständen zu einer Modifizierung unseres Reiseprogrammes führen könnte.